Felix Pause, LL. M. angestellter Rechtsanwalt

Pause, Felix

Juristische Ausbildung und Beruf

• Jurastudium und 1. Staatsexamen in München und Regensburg
• Masterstudiengang „Europäisches und Internationales Recht“ am Europainstitut der Universität des Saarlandes
• Oktober 2008 – Oktober 2010: Lehrbeauftragter an der University of Liverpool
• Referendariat und 2. Staatsexamen in München
• Februar 2013 – September 2014: Rechtsanwalt bei den Rechtsanwälten Schwamb Heiling
• Oktober 2014 – Februar 2018: Justiziar in einer mittelständischen Planungsgesellschaft und einem internationalen Baukonzern
• seit März 2018: Rechtsanwalt bei Schwamb Rechtsanwälte


Berufliche Spezialisierungen und Interessenschwerpunkte

Rechtsberatung und Interessenvertretung rund um die Immobilie, insbesondere
• Immobilien- und Grundstücksrecht
• Privates Baurecht
• Architekten- und Ingenieurrecht
• Bauprojekte begleitende Rechtsberatung
• Miet- und Pachtrecht
• Vergaberecht
• öffentliches Planungs- und Baurecht
• allgemeines Zivilrecht (insbesondere Erbrecht)


Berufsbezogene Mitgliedschaften

Rechtsanwaltskammer München – www.rak-muenchen.de
Deutsche Gesellschaft für Baurecht e. V. – www.baurecht-ges.de
IfBF Institut für Baurecht Freiburg im Breisgau e. V. – www.IfBF.de


Veröffentlichungen

• Co-Autor „BGB und VOB für Handwerker und Bauunternehmer, WEKA-Verlag
• Co-Autor „BGB und VOB für Architekten, Ingenieure und Behörden, WEKA-Verlag
• Diese Klauseln sollten in keinem Vertrag mit freien Mitarbeitern fehlen (PBP, Ausgabe 11/2018)
• Die neue 80 Prozent-Abschlagsregelung: So nutzen Sie sie bei Anordnungen des Bauherrn, PBP, Ausgabe 10/18)
• Die Anwendbarkeit von § 650 c III BGB bei Architekten- und Ingenieurverträgen (NZBau 2018, 510)
• Streit um Nachträge im neuen BGB: Stellen Sie Ihre Leistungen besser nicht ein (PBP, Ausgabe 09/18)
• „Freie Mitarbeiter“: Überlegen Sie sich das gut! (PBP, Ausgabe 08/18)
• Alter Stufenvertrag mit Abruf nach dem 01.01.2018: Neues Bauvertragsrecht gilt (PBP, Ausgabe 07/18)
• Überblick und Praxishinweise zum neuen Bauvertragsrechts für Auftragnehmer (2018, Monografie, 150 Seiten)
• Strittige Nachträge und das Leistungsverweigerungsrecht bei BGB-Bauverträgen nach der Reform des Bauvertragsrecht (BauR 2018, 882)
• Die stufenweise Beauftragung nach der Reform des Bauvertragsrechts (ZfBR 2018, 211)
• Ausgewählte Probleme zum neuen Architekten- und Ingenieurrecht (BauR 2018, 15)
• Theorie und Praxis des neuen Rechts der Architekten und Ingenieuren (NZBau 2017, 698)
• Der zeitliche Geltungsbereich des neuen Architekten- und Ingenieurrechts (IBR 2017, 1047 (nur online))


Zurück zur Übersicht